Weuthen GmbH
Weuthen GmbH
Weuthen GmbH

    Lernen mit der Kartoffel 2018

    Schüler mit Feuereifer dabei

    Kartoffeln – früher für jeden selbstverständlich, heute in Zeiten von Fertigprodukten und sinkendem Pro-Kopf-Verbrauch ist es umso wichtiger, jungen Menschen die Kartoffel wieder näher zu bringen.

    Um Schüler für Kartoffeln und die Landwirtschaft zu begeistern, kooperiert die Wilhelm Weuthen GmbH & Co. KG bereits seit 2013 mit der örtlichen Janusz-Korczak-Realschule. Die Schüler betreuen im Rahmen dieser Kooperation ein Kartoffelversuchsfeld unter dem Motto „Kartoffeln – Anbau, Pflege, Vermarktung“. „Wir wollen natürlich bei den Schülern und deren Familien für die Kartoffel werben“, so Sebastian Reich von Weuthen. „Für uns ist es aber auch wichtig, uns als Unternehmen vor Ort zu engagieren und Jugendlichen die Möglichkeit für einen Praktikums- bzw. Ausbildungsplatz zu bieten. So können wir interessierte und engagierte Kandidaten schon mal kennenlernen.“ Und Ira Horstmann, ebenfalls von Weuthen, ist überzeugt: „Die Schüler bekommen einen intensiven Einblick in betriebswirtschaftliche, produktions- und vertriebstechnische Zusammenhänge der Kartoffelwirtschaft und somit einen starken Realitäts- und Praxisbezug fürs spätere Berufsleben.“

    Und an Engagement mangelt es nicht. Die Schüler sind immer mit Feuereifer dabei. Der Bio-Kurs wird in Zweierteams aufgeteilt und jedes Zweierteam baut auf 4 m im Feld seine  Speisesorte an. Dieses Jahr werden die Sorten Ranomi, Loreley, Malika und Annabelle von den Schülern gepflanzt. Wahrscheinlich im März oder April werden die Pflanzkartoffeln in Reih und Glied in die Erde gesetzt und ein stabiler Damm geformt werden. Danach wird die Folie gelegt und die Anbaustrategie besprochen. Bis zu den Sommerferien heißt es dann nicht mehr zwei Stunden „Bio“, sondern zwei Stunden „Kartoffeln“. Während des Aufwuchses wird die Fläche regelmäßig besucht und begutachtet. Die Ergebnisse werden im Kartoffeltagebuch zusammengefasst. In der Schulküche werden Gerichte aus Kartoffeln hergestellt. Highlight ist schließlich die Ernte der ersten eigenen Kartoffeln und die Präsentation der Ergebnisse auf dem Weuthen Kartoffeltag Ende August.

    27.04.18 Pflanzungen im Feld

    Heute war es dann endlich so weit. Die vorgekeimten Kartoffeln konnten von den Schülern im Feld gepflanzt werden. Zuerst wurden Rillen gezogen und dann die Pflanzkartoffeln im richtigen Abstand gelegt. Danach wurde mit dem Spaten gehäufelt. Jetzt werden wir in den nächsten Wochen öfter zum Feld gehen und beobachten wie die Kartoffeln wachsen.

    18.04.2018 Weitere Arbeiten an der Bienenweide

    Die Bienenweide wurde weiter bearbeitet und ein zusätzliches Bienenhotel aufgestellt. Die ersten Samen der Blütenmischung haben schon angefangen zu keimen. In den nächsten Wochen können wir dann sehen, wie die Weide von den Insekten angenommen wird. Jetzt sind alle gespannt auf unseren nächsten Termin:  „Das Pflanzen der Kartoffeln.“

    13.04.2018 Aufbau der Insektenhotels

    Heute haben wir mit der Schulklasse am neuen Standort angefangen einen Bereich zu gestalten und dort 3 Bienenhotels aufgebaut, die der Bio-Kurs vom letzten Jahr gebaut hat. Die Schüler haben angefangen die Fläche umzugraben und die ersten Sträucher gepflanzt. Dort wird eine Blühweide speziell für Bienen gesät und noch weitere Sträucher gepflanzt. Ziel soll es sein, vom Frühjahr bis zum Herbst ein Nahrungsangebot bereitzustellen.

    23.03.2018 Besuch im Haus Weuthen

    Am heutigen Tag erfuhr der Kurs in einem Vortrag einiges über die Tätigkeiten des Handelshauses Weuthen. Später wurden verschiedene Sorten Pflanzkartoffeln (Malika, Zorba, Annabelle, Lady Rosetta) verteilt und die Schülern konnten die verschiedenen Eigenschaften von Kartoffeln erkennen und festhalten.

    09.03.2018 Betriebsbesichtigung in Waldniel

    Heute hat die Schulklasse eine Betriebsbesichtigung unserer neuen Anlage in Waldniel durchgeführt. Herr Jörg Fischer von Weuthen hat die Klasse durch die Anlage geführt und alle Abläufe erklärt.

    23.02.2018 Start zum Kartoffelprojekt

    Heute trafen wir uns zum ersten Mal mit dem diesjährigen Bio-Kurs. Das Projekt wurde vorgestellt und die jeweiligen Teams festgelegt. Nach dem Vorstellen der verschiedenen Kartoffelsorten wurden die Pflanzkartoffeln an die Schüler verteilt. In den nächsten Wochen werden die Kartoffeln in der Räumen der Schule vorkeimen.

    Ihre Ansprechpartnerin

    Ira Horstmann

    Wilhelm Weuthen GmbH & Co. KG

    Telefon: 0160 / 90909129
    E-Mail: ira.horstmann(at)rwz.de 

    Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und Webtracking-Anwendungen ein. Weitere Informationen

    Cookies

    Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

    Google Analytics

    Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.