Weuthen GmbH
Weuthen GmbH
Weuthen GmbH

    Weuthen Marktinfo vom 20.10.2021

    Speisekartoffeln:

    • Ruhige Nachfrage nach deutschen Speisekartoffeln.
    • Saison bedingt noch Angebotsüberhang vor allem von medium Qualitäten.
    • Notierung in NRW stabil
    • Wir erwarten in den kommenden Wochen Exportchancen für grobfallende Ware.
    • Unsere Hochertragssorten eignen sich auch hervorragend für den Export, weil dort grobfallendere Ware gewünscht ist.
    • Wir sind regelmäßig Käufer von Drillingen bis 40 mm.
    • Wir haben regelmäßig Bedarf an Verleseabgängen.

    Veredelungskartoffeln:

    • Rodungen für die Lagerung schreiten zügig voran und stehen in vielen deutschen Anbaugebieten vor dem Abschluss. Für direkte ab Feld Verarbeitung wird noch bis Anfang November gerodet.  
    • Fehlende Transportkapazitäten sorgen für Spannungen am Markt und Unmut bei Lohnunternehmern und Landwirten. Vielerorts wird mit Behelfslagern oder Feldmieten für etwas Entlastung gesorgt.      
    • Bei Innovator, Agria, Ivory-Russet ist das ab Feld Angebot weitest gehend abgewickelt. Für Zwischengelagerte Ware verlangen die Landwirte entsprechende Aufschläge. Wir erwarten steigende Kassanotierungen.     
    • Bei Fontane kann sich die Industrie bis KW 44 aus reichlichem Angebot Vertragsware versorgen. Ab Mitte November erwarten wir Nachfrageimpulse und auftrocknendes Angebot.   
    • Verarbeitung läuft weiter auf Rekordniveau.
    • In den Exportmärkten werden für trockene Ware Aufschläge erzielt.
    • Bisher kaum Probleme bei der Lagerung.    
    • Kassa Notierungen fester.  
    • Chipsindustrie läuft derzeit verhalten. Exporte nach Osteuropa  sorgen für Abfluss der ab Land Verpflichtungen bis Ende KW 44. .    
    • Aus den Exportmärkten in Süd- und Osteuropa fragt für prompt und spätere Liefertermine.        
    • Terminmarkt April 22 fester!

    Anbauplanung 2022

    • Für den Anbau 2022 erwarten wir je nach Lieferzeit und Sorte nennenswerte Vertragspreissteigerungen und sehr attraktive Vertragspreise.    
    • Wir planen für die Frühkartoffelsaison 2022 eine Anbauausdehnung in den traditionellen Frühregionen, Rheinland, Pfalz, Baden und Ost Niedersachsen. Wir bieten attraktiven Vertragsanbau für die Chips- und Pommes Industrie.
    • Durch den weiteren Expansionskurs der Verarbeitungsindustrie bieten sich für alle Lieferzeiträume attraktive Absatzperspektiven. Neueinsteigern bieten wir neben der Beratung, einem Top-Sortenpaket vor allem die Sicherheit durch zuverlässige Anbauverträge (auch Mehrjährig).
    • Wir suchen noch Landwirte für den Bio Vertragsanbau von Verarbeitungsware der Sorten Agria und die Krautfäule resistente Sorte Lady-Jane
    • In Mitteldeutschland suchen wir Im nächsten Jahr und mit weiterem Wachstumspotential für die Zukunft Anbauer mit Lagerung und vorzugsweise mit Beregnungsmöglichkeiten für unsere ertragreichen Fastfood-Sorten.
    Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Beides akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und Webtracking-Anwendungen ein. Weitere Informationen

    Cookies

    Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

    Analytics

    Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.