Weuthen GmbH
Weuthen GmbH
Weuthen GmbH

    Archiv

    Vergangene "Weuthen Marktinfos" finden Sie in unserem Archiv.

    Weuthen Marktinfo vom 24.10.2019

    Speisekartoffeln:

    • Gute Nachfrage aus dem In- und Ausland.   
    • Versorgung knapp, weil keine Ernteware mehr verfügbar und die Lagerware noch nicht durchgeschwitzt ist.
    • Lageraufschläge werden vom LEH akzeptiert. 
    • Wir sind Käufer von Verleseabgängen
    • Wir sind Käufer von Drillingen

    Veredelungskartoffeln:

    • Abrufe Vertragsware laufen planmäßig. Erntelieferungen von den Sandböden werden bis KW 44 weitest gehend abgeschlossen sein.  
    • Rodungen für die Lagerung laufen auch in NL, B und F wieder an.   
    • Notierungen fester. Für Spitzenpartien, trockener, ausgeschwitzter Agria werden im Exportmarkt TOP Preise erlöst,  die die Oberkante der Notierung abbilden. Fastfood geeignete Innovator sind gefragt und werden ebenfalls deutlich über Standard gehandelt.    
    • Wir sind für jeden Lieferzeitraum für freie Partien Fontane, Agria, Innovator, Markies und Challenger am Markt.    
    • Terminmarkt April 2020 reagiert auf Roderückstand in den Nachbarländern fester. Mit 17,40€  wurde am 23.10 ein 3 Monatshoch erreicht.        
    • Wir sind Käufer von Chipskartoffeln für direkt und aus dem Lager.      
    • Wir sind Käufer von Wirtschaftssorten für die Flockenverarbeitung.
    • Wir sind Käufer von Verlesebgängen, Drillingen.

    Derzeitige Ernteerwartung in den EU 5 bietet den Frühkartoffelanbauern auch für die Ernte 2020 wieder gute Perspektiven.

        

    Situation Pflanzgut für Anbau 2020

    Allgemein

    • Die Pflanzguternte ist mittlerweile zu 95% abgeschlossen
    • In den Küstenregionen sind die Bruttoerträge gut. Im Inland sehr unterschiedlich je nach Niederschlagsmenge bzw. Beregnungskapazität.
    • Die Knollenansätze waren meist relativ hoch, sodass wir gute mittelfallende Ware erwarten
    • Negativ zu bewerten ist der hohe Läusedruck in diesem Jahr. Dies hat in Kombination mit dem Verbot einiger wichtiger Insektizide dazu geführt, dass die Aberkennungsquote in der Nachtestung aufgrund von Virus deutlich höher ist als im Schnitt der Jahre.
    • Vor allem Vermehrungen im Inland in den Mischregionen (Pflanzgut- und Konsumanbau) sind stärker betroffen und es gehen im Moment nennenswerte Mengen verloren.
    • Diese Situation wird das Angebot an Pflanzgut in einigen Sorten stark einschränken.

    Speisepflanzgut

    • Unsere Top Sorten Anais, Ranomi, Musica, Annabelle, Jazzy, Loreley, Malika und Melody stehen in guter Qualität sowohl aus NL wie auch aus DE Vermehrung zur Verfügung
    • Von den deutschen Speisesorten haben wir ebenfalls für sie Ware in guter Qualität verfügbar.
    • Ordern Sie bitte rechtzeitig den Bedarf Ihrer Wunschsorte um entsprechende Planungssicherheit zu bekommen.
    • Für den Babykartoffelmarkt und den Schälmarkt haben wir von der wiederholt sehr positiv auffälligen Sorte Gerona Pflanzgut zum Probeanbau zur Verfügung

    Verarbeitungssorten

    a) Pommes

    • Im frühen Bereich zeichnet sich bei den Sorten Premiere und Amora eine sehr knappe Versorgungslage ab. Vor allem bei Premiere gibt es Aberkennungen wegen Virus. Eine endgültige Beurteilung der genauen Situation wird in den nächsten Wochen möglich sein.
    • Zorba, Sinora, Innovator und andere Frühsorten stehen unseren Anbauern in guter Qualität zur Verfügung
    • Für die Haupternte Sorten erwarten wir derzeit eine ausreichende Verfügbarkeit in den meisten Sorten.
    • Vor allem bei der Hauptsorte Fontane ist die Nachfrage nach Saatgut jedoch bereits sehr hoch.
    • Für unsere vielversprechenden Newcomer Linus, Chenoa, Jurata, Babylon und andere werden wir entsprechende Anbauer kontaktieren
    • Bitte geben Sie rechtzeitig Ihren Bedarf auf

    b) Chips

    • Saatgut der frühen und mittelfrühen Chipssorten Lady Rosetta, Austin, Arsenal, Orwell und anderer steht aktuell ebenfalls in guter Qualität zur Verfügung

    c) Stärke und Püree

    • Vor allem die sehr ertragsstarke und trockentolerante Sorte Horizon überzeugte zum wiederholten Male im Acker. Für Saatgut in diesem Bereich sprechen Sie mit unserem Experten Matthias Kleinwächter (Tel. 0172-3150555)
    Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Beides akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und Webtracking-Anwendungen ein. Weitere Informationen

    Cookies

    Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

    Google Analytics

    Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.